NEWS

Aktuelle Beiträge

IoT-Anbindung für Mobildrucker von Toshiba

IoT-Anbindung für Mobildrucker von Toshiba

Durch die Ausstattung mit SOTI Connect bietet der Mobildrucker B-FP2D von Toshiba Tec ein vollständiges Lebenszyklusmanagement von IoT-kompatiblen Geräten. Weitere Etikettendrucker sollen folgen.

Mithilfe von SOTI Connect will Toshiba den Funktionsumfang seiner mobilen Drucker erweitern. Dabei handelt es sich um eine IoT (Internet of Things)-Lösung, die es ermöglicht, remote auf Drucker zuzugreifen, Probleme zu identifizieren, Geräteprotokolle abzurufen und automatisierte, regelbasierte Korrekturen durchzuführen. Nutzer können dadurch ihre mit IoT-Lösungen verbundenen Wartungs-, Reparatur- und Ressourcenkosten erheblich senken, wodurch sich die Gesamtbetriebskosten für diese Geräte verbessern.

Der B-FP2D, der als Erster IoT-fähig wird, ist der fortschrittlichste Etikettendrucker von Toshiba mit einer leistungsstarken Systemplattform. Durch Hinzufügen von SOTI Connect erhalten Anwender Unterstützung bei der Überwachung, Steuerung und Pflege der Drucker, zum Beispiel durch Fernzugriffe, Firmware-Updates oder einer automatischen Regelzuweisung.

„Die neue Beziehung von SOTI zu Toshiba bietet Innovationen für unseren gemeinsamen Kanal und unsere Kunden“, sagt Mustafa Ebadi, Chief Operating Officer von SOTI. „Mit dieser Gerätezertifizierung können Toshiba-Kunden ihre Druckerflotte effektiv mit höherer Produktivität und Betriebseffizienz verwalten. Unsere Zusammenarbeit mit Toshiba ergänzt das SOTI-Connect-Managementportfolio weiter und erlaubt es unseren geschäftskritischen Anwendungen, schneller zu reagieren, effizienter zu arbeiten und qualitativ hochwertigen Service zu bieten.“