NEWS

Aktuelle Beiträge

Die Herausforderung „Abstand“ und „Mehrwertsteuer“ meistern

Die Herausforderung „Abstand“ und „Mehrwertsteuer“ meistern

Für Einzelhändler hat OKI Lösungen parat, mit denen sie von kleinen Preisschildern bis zu großen Bodenmarkierungen alles bei Bedarf selbst herstellen können.

Im Einzel- und Fachhandel sind die coronabedingten Abstandsmaßnahmen seit der Wiedereröffnung eine große Herausforderung. Jetzt kam noch die Mehrwertsteuersenkung hinzu, die ebenfalls viel Arbeit mit sich bringt. Die Drucklösungen von OKI sollen Abhilfe schaffen, indem sie den Händlern die Möglichkeit bieten, Hinweisschilder, Aufsteller, Bodenmarkierungen, Neuauszeichnungen und vieles mehr ad hoc und in hoher Qualität selbst produzieren zu können. Die visuelle Kundenkommunikation am Point of Sale wird damit transparent, ob es um den Informationsbedarf oder um Verhaltensregeln geht.
Besonders geeignet sind die Einzelhandelsdrucker der C800-Serie, da sie eine Vielzahl von Druckmedien verarbeiten – bedarfsgerecht vom kleinen A6-Flyer bis hin zu 1,32 Meter langen Bannern oder Schilderdruck auf Kartons mit bis zu 256 g/m2 Papiergewicht. Darüber hinaus lassen sich die Drucker auch für die alltäglichen Aufgaben in der Verwaltung einsetzen, um Dokumente zu drucken, zu scannen und zu kopieren. Eine intelligente Softwarelösung soll zudem für flexible, effiziente und sichere Dokumentenerfassung und -verwaltung sowie für eine bessere Zusammenarbeit im Team sorgen.