Aktuelles

News

Studie: 48 Prozent mehr Pakete

Kategorie: News
Studie: 48 Prozent mehr Pakete

Das weltweite Paketversandvolumen stieg innerhalb von zwei Jahren um 48 Prozent von 44 Milliarden (2014) auf 65 Milliarden (2016) Sendungen. Das ist das Ergebnis des aktuellen „Parcel Shipping Index“ von Pitney Bowes, der darüber hinaus ein jährliches Wachstum von 17 bis 28 Prozent bis 2021 prognostiziert.

In Deutschland erhöhte sich die Zahl der Sendungen um 6,7 Prozent auf 3,3 Milliarden, die Ausgaben stiegen um 6 Prozent auf 14 Milliarden Euro. Der BtoC-Anteil betrug 2016 58 Prozent. Das größte Versandwachstum verzeichnet mit 52 Prozent China. Während die USA mit 13 Milliarden Sendungen hinter China (31 Milliarden) rangieren, nehmen sie bei den Ausgaben mit 96 Milliarden US-Dollar den Spitzenplatz ein – zum Vergleich: In China waren es 60 Milliarden. „In den Entwicklungsmärkten Brasilien, China und Indien wachsen Versandvolumen und -ausgaben im zweistelligen Bereich, so werden andere Regionen überholt“, erklärt Manoj George, Vertriebsdirektor bei Pitney Bowes. „Deutliche Zunahmen haben 2016 die jährliche Wachstumsrate über die Erwartungen hinaus gesteigert und könnten bis 2021 jährlich 17 bis 28 Prozent betragen. Das ist zu einem großen Teil auf den boomenden E-Commerce zurückzuführen.“

Die größte Herausforderung sei nach wie vor die „letzte Meile“, so der Parcel Shipping Index. Packstationen, Drohnen und andere Versandmodelle wie Crowd-Lieferung, On-Demand-Lieferdienste, Abend- und Wochenendlieferung sollen den Versand verbessern und mehr Flexibilität bieten. „Den Versandprozess eines Unternehmens zu digitalisieren, etwa eine SaaS-basierte Multi-Carrier-Plattform zu implementieren, hilft einem Unternehmen, jederzeit den richtigen Spediteur und das richtige Porto auszuwählen sowie neue Möglichkeiten zur Sendungsverfolgung anzubieten“, erläutert George. „Das erleichtert den Versand sowohl für den Absender als auch für den Empfänger.“

Der Parcel Shipping Index wurde zum zweiten Mal erstellt. Er misst die Mengen und die Ausgaben für Pakete bis 31,5 Kilogramm im BtoB-, BtoC-, C2B- und im Privatbereich in Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien, Norwegen, Schweden, USA, Kanada, Australien, Brasilien, Japan, China und Indien.

 

 

 

 

 

Aktuelles/Dialog

Ältere Meldungen

IN KONTAKT TRETEN

FACTS Verlag GmbH

Theodor-Althoff-Straße 45 • 45133 Essen

(+49) (0) 201 87 126 800

(+49) (0) 201 87 126 811