Aktuelles

News

PLANT 10.1 zum Umdenken

Kategorie: News

Eine Orgatec-Sonderfläche lädt mit sieben Szenarien zum Umdenken ein, wie Arbeiten auch anders geht – und künftig ganz sicher anders gehen wird.

Gemeinsam mit dem Consultingunternehmen detecon, der Kreativagentur Orange Council und internationalen Künstlern zeigt die Orgatec auf der Sonderfläche PLANT 10.1, welche Vorteile die Einbindung von Kultur in das Arbeitsumfeld bietet und was das für die Gestaltung des Büros bedeutet. Inmitten der Halle 10.1 fordern sieben Erlebnisszenarien die Messebesucher dazu auf, tradierte Vorstellungen infrage zu stellen und ganz neu über zukunftsweisende Arbeitsformen und „activity based working“ nachzudenken. Und weil erfolgreiche Veränderungen im Kopf beginnen, bietet PLANT 10.1 mehr als neue Ideen für die Bürogestaltung. Vorträge und Workshops laden ein, den Kopf frei zu machen für neue Ideen.

So lernen die Teilnehmer im Crashkurs DesignThinking, wie man Probleme löst oder Produkte und Services entwickelt, die wirklich einen Nutzen schaffen. Wie moderne Lernansätze aussehen und man sich als Mitarbeiter erfolgreich für die Zukunft positionieren kann, wird im interaktiven Workshop „The most employable person in the future is ...” gemeinsam mit den Teilnehmern erarbeitet.

Wer sich seinen Job bauen will, wie es ihm gefällt, kann das im Workshop „Lego SeriousPlay“ tun. Lego SeriousPlay ist eine interaktive Methode, um Kommunikation zu unterstützen, unterschiedliche Perspektiven zu veranschaulichen und zu einem gemeinsamen Verständnis zu kommen. Sie kann auch für Produktentwicklung und Prototyping genutzt werden. Anhand eines anschaulichen Beispiels können hier die Kernelemente der Methode ausprobiert werden. Als das persönliche Tool im digitalen Zeitalter gilt „Mindfulness“. In einem Schnupperkurs auf der Orgatec kann man diese Technik kennenlernen. In einer Mischung aus Vortrag und Übungen werden beide Gehirnhälften gefordert: Die linke wird mit wertvollen Informationen über Herkunft und Wirkung von Achtsamkeitspraxis versorgt, die rechte wird durch konkrete Übungen und Reflexion angeregt.

Und wer sich schon immer über lange und ergebnislose Meetings geärgert hat, wird bei „How to lead meetings that don't suck“ ganz bestimmt auf seine Kosten kommen. In dem Workshop werden kleine Tools zu Kreativ-, Entscheidungs- und Planungsprozessen für effektivere Meetings vorgestellt, um wieder mehr Zeit für die eigene Arbeit zu haben.

Ergänzt wird das Angebot der PLANT-10.1-Sonderfläche durch praxisorientierte Vorträge hochrangiger Unternehmensvertreter, die sich intensiv mit Veränderungsprozessen befassen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aktuelles/Dialog

Ältere Meldungen

IN KONTAKT TRETEN

FACTS Verlag GmbH

Theodor-Althoff-Straße 45 • 45133 Essen

(+49) (0) 201 87 126 800

(+49) (0) 201 87 126 811