News

imm-Veranstalter ziehen positive Bilanz

Kategorie: News
imm-Veranstalter ziehen positive Bilanz

Die Organisatoren der internationalen Einrichtungsmesse imm cologne, die am 21. Januar zu Ende ging, ziehen eine positive Bilanz: Trotz Orkan Friederike, der auch das Messegeschehen empfindlich beeinträchtigte, zählten sie rund 125.000 Besucher, darunter ein Plus an Fachbesuchern aus dem Ausland, insbesondere aus Asien.

In den ungeraden Jahren ist die Veranstaltung rund 20 Prozent größer, da sie dann um die Schwestermesse LivingKitchen ergänzt wird.

„Wir hoffen, dass der Schwung, den wir aus Köln mitnehmen, uns durch das Möbeljahr 2018 trägt“, sagt Axel Schramm, Präsident des Verbands der Deutschen Möbelindustrie. „Der Messeerfolg wird uns Möbelherstellern dabei helfen, unsere Exporterfolge zu steigern und auf dem schwierigen Inlandmarkt zu punkten.“

Licht und Smart Home waren Messeschwerpunkte, die beim Thema Einrichten immer mehr an Bedeutung gewinnen – und im Zusammenhang mit wohnlichen Arbeitswelten auch im Büro. Dazu sind die nächsten Impulse auf der Orgatec zu erwarten, die vom 23. bis 27. Oktober ebenfalls von der Koelnmesse veranstaltet wird.

 

 

 

Merken