News

Dauphin auf der imm cologne

Kategorie: News

Beim neunten Messeauftritt auf der imm cologne liegt der Schwerpunkt von Dauphin Home auf den zeitlosen Einrichtungslösungen des Unternehmens, kombiniert mit der inspirierenden Wirkung der Farben von Le Corbusier.

Zunächst als Trend begonnen, hat sich das Verschmelzen von Wohnen und Arbeiten längst durchgesetzt. Vor allem die Digitalisierung und der damit verbundene Wandel der Arbeitswelt spielen dabei eine große Rolle. Das übergeordnete Ziel ist es, eine inspirierende Atmosphäre zu schaffen, in der man sich wohlfühlen und zeitgleich seine Kreativität ausleben kann.

Das vielfältige Möbelsystem „Bosse modul space“ von Dauphin Home zeichnet sich durch das besondere Wechselspiel zwischen Farben, Formen und Materialien aus. Für mehr Gestaltungsspielraum und -sicherheit im Arbeits- und Wohnbereich sorgen seit Anfang 2017 die harmonischen Farbtöne von Le Corbusier, um die das Angebot der Lackoberflächen von Dauphin Home erweitert wurde. Exklusiv lizenziert und zertifiziert von der Les Couleurs Suisse AG gibt es das Tragrohrmöbelsystem „Bosse modul space“ als erstes und einziges Systemmöbel mit Lackfronten in zwölf ausgesuchten Farbtönen der normierten Farbpalette „Polychromie Architecturale“.

Die Vorteile des Bosse-Systems – eine große Materialauswahl und schier unendliche Kombinationsmöglichkeiten aus dem Baukasten – und das schlüssige und bewährte Farbkonzept von Le Corbusier schaffen jede Menge Gestaltungsspielraum, setzen aber einen klaren Rahmen für die Kreation unterschiedlicher Atmosphären und Stimmungen. „Wir sind jedes Mal aufs Neue überrascht, wie sich diese Farbtöne wunderbar harmonisch miteinander mixen lassen und so immer wieder anders wirken, einzeln und im Raum platziert,“ beschreibt Steffen Reim, Brand Manager Dauphin Home, die Faszination der Le Corbusier-Farbwelt.

Entsprechend dem gesamtgestalterischen Ansatz von Le Corbusier wird Dauphin Home auf der Kölnmesse (Halle 11.3, Stand-Nr. P002/Q001) nicht nur das renommierte Möbelsystem „Bosse modul space“ in den Farben von Le Corbusier präsentieren, sondern bei der Standgestaltung eine spannende Symbiose aus der polychromen Farbwelt mit den Le-Corbusier-Partnern Anker (Teppichboden), Keim (Wandfarben) und Arte (Tapeten) eingehen. „Unsere Besucher dürfen sich wieder auf viel Farbe und Funktionalität freuen. Mit der anwendungsorientierten Präsentation unserer Möbel in den zeitlosen Architekturfarben möchten wir inspirieren und zu neuen Einrichtungsideen anregen“, erläutert Steffen Reim das Messekonzept. „Passend dazu werden wir unsere exklusiven Sitzlösungen wie die Stühle Züco Little Perillo oder den prämierten Drehstuhl Züco Signo in die Präsentation integrieren.“

 

 

 

 

 


 

 

.

Merken