Aktuelle Ausgabe

Anwendertest SITAGTEAM 9/2015

Kategorie: Aktuelle Ausgabe

Auf Anhieb begeistert

Auf der Suche nach einem neuen Bürostuhl, der hohe Anforderungen in puncto Sitzkomfort, Funktionalität und Optik erfüllt, wurde Alexander Foltin-Zaczek, Grafiker und Leiter Werbetechnik der Werbeagentur Maxim Design, bei dem SITAGTEAM des Herstellers SITAG fündig. Im Anwendertest berichtet er von seinen Erfahrungen mit dem Drehstuhl und gibt eine persönliche Bewertung ab.

Ehrgeizig, kreativ und professionell: Diese Attribute beschreiben die Mentalität der Werbeagentur Maxim Design aus Münster treffend. Als Full-Service-Agentur bietet Maxim alles aus einer Hand: persönlich abgestimmte Konzepte und Marketinglösungen rund um die Themen Webseitengestaltung, Druck, Werbung, Werbetechnik, Print und Fotografie. Besonders praktisch in diesem Zusammenhang ist die Tatsache, dass sich alle Maßnahmen mithilfe einer eigenen Druckerei, eines Fotostudios und einer Werkstatt direkt umsetzen lassen.
Bei der Agentur mit Sitz in der Innenstadt von Münster bilden Geschäftsführung, mittleres Management und alle weiteren Mitarbeiter eine familiäre Gemeinschaft, die gemeinsam für die Kunden agiert und aus jedem Projekt das Optimum herausholen will. „Oberste Maxime ist dabei immer das Zusammenspiel von Herzblut und Verstand, von Energie, Einsatz und Konzentration“, sagt Agenturgründer und Geschäftsführer Mürsel Topal. „Selbstverständlich ist dabei, immer ein offenes Ohr für die Ideen und Einfälle aller Teammitglieder zu haben. Wir haben Freude an unserem Job – und das spiegelt sich in unserer Arbeit und somit auch in unseren Projekten wider.“

EIN OFFENES OHR FÜR IDEEN

Diese Freude an einer Tätigkeit in einem kreativen und dynamischen Umfeld wird auch dem Besucher unmittelbar ersichtlich, wenn er das äußerst ansprechend und einladend gestaltete Ladenlokal von Maxim Design in der Fußgängerzone Münsters betritt. Bei der Gestaltung und der Einrichtung der Arbeitsplätze gelten höchste Standards in puncto Qualität, Design und Funktionalität – das betrifft die technische Ausstattung ebenso wie die Möblierung.
Dass sich die Mitarbeiter an ihrem Arbeitsplatz wohlfühlen, hat oberste Priorität. Eine wichtige Rolle spielt in diesem Zusammenhang die Auswahl eines geeigneten Bürodrehstuhls – schließlich verbringen die Grafiker, Texter und die Mitarbeiter im Backoffice einen Großteil ihrer Arbeitszeit im Sitzen. Das gilt auch für Alexander Foltin-Zaczek, Grafiker und Leiter Werbetechnik bei Maxim Design. Um diese Zeit ohne unangenehme Verspannungen oder Rückenschmerzen zu verbringen, wollte der Grafiker einen neuen Bürostuhl ausprobieren, der nicht nur hochwertig und ergonomisch, sondern auch bequem und optisch repräsentativ sein sollte.
Nach intensiver Internetrecherche und dem Wälzen von Fachmedien wurde Alexander Foltin-Zaczek schließlich fündig bei dem neuesten Drehstuhl der SITAG AG, dem SITAGTEAM aus der gleichnamigen neuen Stuhlfamilie des Schweizer Herstellers (Design by 2DO-DESIGN). „Einer für alle“ – das ist die Idee hinter der neuen Modellreihe, deren Einsatz sich besonders anbietet, wenn ein Unternehmen mit einer einheitlichen, aber doch individuellen Serie von Bürostühlen ausgestattet werden soll: Arbeitsplätze, Chefbüro, Empfang, Besucherzonen und Konferenzräume, aber auch Laborbereiche oder das Home-Office. Die Drehstühle umfassen sowohl Varianten mit Lowback (wie hier getestet), wahlweise mit Netzbezug, Elastollan, gepolstert oder mit Hussenbezug sowie eine Highback-Version, wahlweise mit Netzbezug oder gepolstert. Zusätzlich sind Vier-Fuß-Besucherstühle (auch auf Rollen) sowie
Konferenzstühle als Freischwinger (auch stapelbar) oder mit Kufengestell (stapelbar)erhältlich. Nach der Anlieferung ließ sich der Bürodrehstuhl einfach und unkompliziert mit wenigen Handgriffen einstellen – die Bedienungsanleitung benötigte Alexander Foltin-Zaczek dazu nicht. „Die Bedienhebel sind gut erreichbar an den Seiten angebracht und die Funktionen dank Symbolen auf den Hebeln klar verständlich: Sitzhöhe, Gewichtseinstellung, Sitzneigung – all das war im Handumdrehen passend eingestellt.“
Vor allem die aktive Sitzneigeverstellung hat der Grafiker mittlerweile schätzen gelernt. Sitz und Rückenlehne lassen sich nach Bedarf um bis zu 5 Grad nach vorne aktivieren, die Armlehnen folgen dieser Bewegung. „Bei meiner Arbeit kommt es häufig vor, dass ich mich nach vorne beuge“, sagt Alexander Foltin-Zaczek. Hilfreich in diesem Zusammenhang ist, dass die leicht nach vorn abfallende Sitzfläche verhindert, dass das Becken nicht nach hinten kippt. Auf diese Weise entsteht ein größerer Winkel zwischen Beinen und Oberkörper, was den gesamten Körper entlastet, mehr Bewegungsfreiheit bietet und zu einer Entspannung von Nacken und Schultern beiträgt.

ANGENEHMES SITZGEFÜHL

Das angenehme und bequeme Sitzgefühl wird zusätzlich durch eine Synchronmechanik mit einer nach hinten wirkenden progressiven Krafteinwirkung und einer höhenverstellbaren Lordosenstütze unterstützt. „Ich hatte von Anfang an das Gefühl, bequem und gesund zu sitzen“, sagt Alexander Foltin-Zaczek, der neben der breiten tiefenverstellbaren Sitzfläche auch die hochwertige Verarbeitung und die angenehme Haptik lobt. Als Grafiker ist ihm natürlich auch die Optik wichtig – und das außergewöhnliche und moderne Design gefiel ihm auf Anhieb.
Daniel Müller

Beurteilung des Anwenders:

Produkte: SitagTeam
Beschreibung: Bürodrehstuhl
Anbieter: SITAG AG
Kontakt: www.sitag.ch

Beurteilung

Anwender FACTS 9 2015Wie bewerten Sie die Bedienung?: 6/6
Wie bewerten Sie die Funktionalität?: 6/6
Wie bewerten Sie Sitzkomfort und Ergonomie? 6/6
Wie bewerten Sie das Stuhl-Design? 5/6
Wie bewerten Sie die Verarbeitung? 6/6
Gesamtergebnis: Note 1,2

 
Fotos: Maxim Design