Aktuelle Ausgabe

PRAXIS Sicht- und Schallschutz 1/2016

Kategorie: Aktuelle Ausgabe

Gelungen gestaltet

Störungen am Arbeitsplatz, etwa durch Lärm oder visuelle Reize, verursachen Leistungsverluste in erheblicher Höhe und damit vermeidbare Kosten. Mehr denn je gilt es daher, Belastungen und Störeinflüsse zu reduzieren und das Wohlbefinden und die Effektivität der Mitarbeiter am Arbeitsplatz zu steigern. Dazu werden Gestaltungselemente benötigt, die nicht nur in funktioneller Hinsicht überzeugen, sondern darüber hinaus auch leicht veränderbar sind und Investitionssicherheit bieten.


Wer einmal bewusst durch ein belebtes Großraumbüro geht, merkt sehr schnell, dass jede Sekunde Unmengen von Daten auf diejenigen einprasseln, die dort arbeiten: Verkehrslärm von außen, Druckergeräusche, Stimmen, Bilder und Menschen. Dazu kommen Faktoren wie die Temperatur, Gerüche und natürlich das Empfinden für den eigenen Körper. Diese Datenmenge beträgt etwa 100 MB je Sekunde oder etwa eine Sekunde Film in HD-Qualität. Alle diese Informationen wirken in jedem von uns, jedoch kann das menschliche Bewusstsein durchschnittlich nur 135 kB je Sekunde verarbeiten. Das heißt, die menschlichen Sinne werden zwar gereizt und überflutet – aber: Wir können uns die Dinge nicht komplett merken.
Zwar lassen sich Druckergeräusche bei Konzentrationsarbeit relativ gut ausblenden, bei Gesprächen anderer sieht das aber schon anders aus, denn vom Inhalt dieser Unterhaltungen werden wir unwillkürlich abgelenkt. Befragungen ergaben, dass sich die Mitarbeiter in Mehrpersonenbüros beobachtet fühlen und Privatsphäre vermissen. Diese Faktoren führen zu Fehlern und somit zu Stress. Die Folge: Bereits zwei Drittel der produktiven Verlustzeiten entstehen während der Anwesenheit des Personals – nur noch ein Drittel wird durch Krankheitstage und Urlaub verursacht.
Mit ihren Produkten will die ergopanel AG eine Möglichkeit bieten, um die Mitarbeiter vor dieser nicht zu bewältigenden Informationsflut zu schützen und somit effektiver und gesünder zu arbeiten. Hintergrund: Sie nehmen den Belastungsfaktoren die schädigende Wirkung, indem die Arbeitsaufgabe und der Mensch bereits bei der Planung eines Raums in den Mittelpunkt gestellt werden. Dabei passen sich die Mittel – oder wie die Berater der ergopanel AG es nennen „die Maschine im Büro“ (Raum und Möbel) – idealerweise der Arbeitsaufgabe und dem Menschen an.

DREIERLEI NUTZEN

Zum Produktportfolio der ergopanel AG gehören Konzentrations- und Standpanels, Wand- und Deckenabsorber, Akustikbilder sowie Produkte für die Gestaltung der sogenannten „dritten Ebene“. In Verbindung mit einer fundierten Beratung und Planung haben sie eines gemeinsam: Sie minimieren Belastungsfaktoren wie Lärm und visuelle Störungen – ohne die Kommunikationsmöglichkeiten zu behindern. Gleichzeitig erhöhen sie die Flächennutzung und bieten Motivationsfaktoren wie die Stärkung der Privatsphäre.
Ergonomie, Komfort und Privatsphäre – diesen Nutzen bieten zum Beispiel die Konzentrationspanels „ep (ergopanel)5“. Die 54 Millimeter starken ep5 haben eine schalldämmende bis höchst schallabsorbierende Wirkung und unterstützen damit eine bestmögliche Raumakustik. Zudem bieten sie Schutz vor visuellen Ablenkungen. Stabilität über viele Jahre bietet ein geschlossener Alurahmen, der jederzeit in Höhe, Breite und Ausführung geändert werden kann. Für eine möglichst flexible und bedarfsgerechte Anpassung lassen sich ep5-Elemente mit verschiedenen Winkeln flexibel verketten. Unterschiedliche Fuß- und Befestigungsvarianten bieten zuverlässige Standsicherheit. Damit lassen sich vielseitige Konfigurationen erstellen: frei stehend, als linear verbundene Raumgliederungen oder als Eckkombination gestaltete Besprechungs- und Technikzonen. Auf Wunsch lassen sich zudem Hilfsmittel wie etwa Bildschirmhalter, Leuchten oder bepinnbare Elemente einsetzen, um die Arbeitsfläche auf dem Schreibtisch zu optimieren oder den Arbeitsplatz individuell zu gestalten.
Praktisch in diesem Zusammenhang: Mit wenigen Handgriffen lassen sich die ep5 bei geänderten Vorgaben – etwa bei Umstrukturierungen der Bürofläche oder bei einem Umzug – schnell und unkompliziert an die neuen Gegebenheiten anpassen. Auch Erweiterungen oder Modifikationen lassen sich jederzeit über separat erhältliche Anbindungsprogramme realisieren. Das bietet den Anwendern bestmögliche Investitionssicherheit – ein wichtiges Kriterium angesichts des ständigen Wandels der modernen Arbeitswelt. Die Konzentrationpanels ep5 sind als Auftischelement, Ansatzelement, als starres oder höhenverstellbares Hintertischelement verfügbar. Die einzelnen Panels sind in verschiedenen Farbausführungen erhältlich – auch individuell bedruckte oder mit Firmenlogos versehene Elemente sind lieferbar.
Zusätzliche Möglichkeiten einer flexiblen Raumgliederung bietet der Einsatz von Standpanels. Die Standelemente von ergopanel sind einfach und flexibel in der Handhabung und passen sich jeder Anforderung an. Sie bieten Möglichkeiten der Elektrifizierung der Arbeitsplätze, eine Aufständermöglichkeit für Raum- und Arbeitsplatzbeleuchtung mit unsichtbarer Kabelführung, Variabilität und optische Gestaltungsvielfalt durch verschiedene Wandformen. Zusätzlich zu stehenden Abschirm- und Absorberelementen kann – je nach Einsatzsituation – auch der Einsatz von Absorptionspaneelen auf Schrankrückwänden, Raumwänden oder an den Raumdecken sinnvoll sein.

BESSERE AKUSTIK UND OPTIK

Einen sofort spürbaren Beitrag zur Verbesserung der Raumakustik leistet der Einsatz von Wand- oder Deckenabsorbern. Die Wandabsorber von ergopanel bieten dabei eine günstigste Lösung, um harte Wandflächen schallabsorbierend zu verkleiden und farbliche Akzente zu setzen. Nicht schallabsorbierende Decken sind ein ausgezeichneter Schallreflektor und tragen damit maßgeblich zu einer schlechten Raumakustik bei. Eine gezielte Gestaltung der Deckenfläche mithilfe von Deckenabsorbern beeinflusst die Räume in ihrer optischen Wirkung und kann je nach verwendeten Materialien einen Beitrag zur akustischen und wärmetechnischen Optimierung leisten.
Nicht nur für eine akustische Verbesserung, sondern auch für eine optische Aufwertung der vorhandenen Räume sorgt der Einsatz von schallschluckenden Bildern, die sich ganz individuell anfertigen lassen. Hinsichtlich Größe, Form und Motiv sind der Gestaltungsvielfalt keine Grenzen gesetzt. Bei diesen – und allen anderen Produkten von ergopanel – gilt dabei die Devise: Die intensivste Wirkung einer Lösung ist immer möglichst nah an der Ursache. Daher ist eine ausgiebige Beratung und Fachplanung der Experten von ergopanel immer eine notwendige Voraussetzung, damit die einzelnen Produkte ihren vollen Nutzen entfalten können.  (dam)

 

Artikel als PDF