Aktuelles

Aktuelle Ausgabe

ANWENDERTEST Druck management 10/2017

Kategorie: Aktuelle Ausgabe

Nie mehr unter Druck geraten

Die Unternehmensgruppe Möbel Rieger hat den Druck ihrer Werbemittel stark optimiert. Dabei entschieden sich die Verantwortlichen für die Softwarelösung PRESTIGEenterprise und ein maßgeschneidertes Inhouse-Druckkonzept der „The ROG Corporation GmbH“, bei dem Lösungen vom Druckerspezialisten OKI eine hauptsächliche Rolle spielen.

 

Unter dem Motto „Alles für ein schönes Zuhause“ betreuen mehr als 1.500 Mitarbeiter der Unternehmensgruppe Möbel Rieger – auf elf Standorte in Baden-Württemberg und Thüringen verteilt – rund 200.000 Quadratmeter Verkaufsfläche. Neben einem umfangreichen Sortiment an hochwertigen Möbeln und Accessoires bietet Möbel Rieger auch ein Rundum-Servicepaket, das kaum Wünsche offenlässt.

Für eine perfekte Inszenierung in den Möbelhäusern ist ein auf sechs Filialen verteiltes dreißigköpfiges Dekorationsteam zuständig. Es produziert auch den Großteil der Werbemittel in sechs Inhouse-Druckereien. Gebraucht werden unter anderem Preisschilder, Aktionsplakate, Deckenhänger, aber auch Flyer und Aufsteller für hausinterne Veranstaltungen – natürlich immer im charakteristischen Möbel-Rieger-Design mit dem markanten Rot. „Werbemittel sind entscheidend für den Abverkauf und prägen das Bild unserer Häuser auf der Verkaufsfläche“, sagt Geschäftsführer Benno Rieger. „Deshalb wollten wir sichergehen, dass sie auch so ansprechend und dabei wirtschaftlich hergestellt werden, wie es heute mit Digitaldruck und modernster Software möglich ist.“

MODERN UND EINHEITLICH

Die Hardware-Express GmbH, ein lokal ansässiger autorisierter OKI Partner, beauftragte daher The ROG Corporation GmbH, ein zukunftsfähiges Gesamtkonzept zu erstellen. Die Firma mit Sitz im bayerischen Regensburg und Standorten in Augsburg, Nürnberg und Köln ist eine auf Drucktechnik und Integration spezialisierte Beratungsgesellschaft. „Wir haben zu Projektbeginn erst einmal den Ist-Zustand in allen Häusern aufgenommen. Dabei sind wir auf eine sehr heterogene Landschaft an Ausgabegeräten gestoßen. Hinzu kam eine Vielzahl von Insellösungen in Sachen Software“, erklärt Tobias Weber, Geschäftsführer von The ROG Corporation.

Das von der The ROG Corporation GmbH daraufhin erstellte Konzept sah vor, die gesamte gedruckte Werbekommunikation über die Software PRESTIGEenterprise vernetzt zu erstellen, zu planen und zu verteilen. Die von der Online Software AG angebotene Softwareplattform bietet ein übersichtliches und zugleich professionelles Plakatmanagement an: Werbemittel werden zentral geplant, verwaltet und an die Filialen verteilt. Die Hardware-Express GmbH übernahm im Zuge dessen die Einführung und Implementierung von PRESTIGEenterprise, womit die schwer zu administrierende Softwarevielfalt in den einzelnen Häusern der Rieger-Gruppe eliminiert wurde. Auch die Druckerhardware wurde in Zusammenarbeit mit der Hardware-Express GmbH im Zuge des auf elf Monate veranschlagten Projekts modernisiert und vereinheitlicht. Alle in den Häusern anfallenden Drucke in Formaten zwischen A6 und SRA3 werden nun auf den tonerbasierten LED-Druckern OKI Pro9431dn (ehemals ES9431dn) ausgegeben, für noch größere Werbemittel kommen Inkjet-Drucker zum Einsatz.

Für die Ausgabe aller Werbemittel im kleinen Format (bis SRA3) entschied man sich bei Möbel Rieger für Farbdrucker des Modells OKI Pro9431dn. Für die Dekorationsabteilung bedeuteten die tonerbasierten LED-Drucker von OKI ein absolutes Novum, denn zuvor hatte man nur mit Inkjet-Systemen gearbeitet. „Mit OKI haben wir einen Hersteller gewählt, der für seine langlebigen und zuverlässigen Produkte bekannt ist, und zwar auch dann, wenn die Maschinen viel im Einsatz sind“, berichtet Weber.

ÜBERAUS SPARSAM

Der OKI Pro9431dn ist besonders für größere Arbeitsgruppen und eine Durchschnittsleistung von bis zu 25.000 Seiten pro Monat geeignet. In nur acht Sekunden wird der erste Druck ausgegeben, pro Minute schafft er bis zu 28 A3-Drucke in Farbe – ideal also für die geschäftige Dekorationsabteilung bei Möbel Rieger. „Den OKI Pro9431dn möchten wir in der Abteilung auf keinen Fall mehr missen. Die drei Papierfächer geben uns maximale Flexibilität, denn in jede Schublade können unterschiedliche Formate geladen werden. Für uns sind besonders die A6-Option und das A3-Format wichtig. Kleine Informations- und Preisschilder können wir fertig zur Montage auf A6-Format ausgeben lassen. Und der Druck von A3-Plakaten auf Bögen erspart uns das frühere Zurechtschneiden des fertig gedruckten Werbeplakats“, erklärt die Leiterin der Dekorationsabteilung Andrea Berger.
Der OKI Pro9431dn verarbeitet Medien mit einem Flächengewicht von bis zu 320 g/m2 auch im Duplex-Druck. Im Mehrzweckfach kann aufgrund der geraden Papierzuführung sogar dünner Karton mit 360 g/m2 bedruckt werden, außerdem Banner bis 1,32 Meter Länge. Auf den Preis- und Informationsschildern müssen oft sehr viele Informationen untergebracht werden, deshalb ist Berger froh, dass sich dank der möglichen Auflösung von 
1.200 x 1.200 dpi auch sehr kleine Schriften noch gestochen scharf ausdrucken lassen.

Alle OKI Drucker bei Möbel Rieger sind mit einer Garantie von 36 Monaten ausgestattet. Die Hardware-Express GmbH übernimmt unter anderem die Wartung vor Ort und den Verkauf der Produkte. Um den benötigten Toner kümmern sich die OKI Drucker selbst: Fällt der Füllstand unter eine vordefinierte Menge, wird automatisch über das Internet nachbestellt. Möbel Rieger profitiert dabei vom ausgehandelten Großabnehmerpreis für alle Standorte. Insgesamt zeigen sich die 
OKI Pro9431dn Drucker jedoch sehr sparsam: Die schwarze Standardtonerkassetten schaffen bis zu 51.000 A4-Blätter, die Farbtoner bis zu 42.000 Seiten.

UNKOMPLIZIERT

Mit Blick auf das Projektziel, die Unterhalts- und Verbrauchskosten zu optimieren, wurden auch die eingesetzten Druckmedien für alle in der Dekorationsabteilung installierten Maschinen deutlich ausgedünnt.

Die verbleibenden Materialien – insgesamt rund ein Dutzend – wurden vom Team der The ROG Corporation ausgemessen, für jeden Grafikdrucker ein ICC-Profil geschrieben und in den Druckertreiber eingebunden. Professionelles Farbmanagement stellt sicher, dass alle Drucke aus einem OKI Pro9431dn im Möbel-Rieger-Netzwerk auf demselben Papier identisch aussehen. Das kommt nicht nur dem einheitlichen Erscheinungsbild in den Einrichtungshäusern zugute, sondern ermöglicht es auch, unkompliziert und ohne Qualitätsschwankungen Druckvolumen an andere OKI Drucker im Netzwerk zu verteilen.

Klaus Leifeld

Bild5

 Artikel als PDF

  

 ddd

 

Aktuelles/Dialog

IN KONTAKT TRETEN

FACTS Verlag GmbH

Theodor-Althoff-Straße 45 • 45133 Essen

(+49) (0) 201 87 126 800

(+49) (0) 201 87 126 811